Grüner Polit-Daumen

Was habe ich nicht an Jahresrückblicken gesehen, gelesen, gehört, aber am Ende bleibt nur DIE einzig relevante Nachricht 2009: Schumi kommt zurück! Die Welt, ach, was sage ich, die ganze Eifel ist gerettet, wenn der rüstige 40-Jährige in seinen neuen Rennwagen steigt.

Sie können gar nicht glauben, wie begeistert ich war, als ich das hörte. Denn jetzt habe ich wieder Hoffnung, dass meine am Nürburgring verbuddelten sauer verdienten Steuereuro doch noch Rendite abwerfen. Von Schumi lernen heißt siegen lernen!

Also, hier mein Vorschlag: Alle Formel-1-Rennen finden ab sofort ausschließlich am Nürburgring statt. Alle Rheinland-Pfälzer werden gesetzlich dazu verpflichtet, die Rennen zu verfolgen (kostenpflichtig, versteht sich!) und in den angrenzenden Hotels zu schlafen und sämtliche Etablissements zu besuchen. Pflichteinkäufe sind in Kelberg, Daun, Hillesheim und Gerolstein zu absolvieren - was natürlich kontrolliert wird! Vom Millionengrab zum Wirtschaftswunder - dank Michael Schumacher nur ein Klacks!

Vor lauter Schumi-Fieber hätte ich fast vergessen, wer für mich der Heilsbringer 2009 gewesen wäre, wenn unser Rennsport-Gott nicht wieder ins Lenkrad gegriffen hätte. Klarer Fall: Edmund Geisen. Seine FDP in ungeahnte Höhen geführt, souverän den Wiedereinzug in den Bundestag geschafft - Chapeau! Könnte er mit seinem grünen politischen Daumen nicht auch der CDU mal helfen? Vielleicht als Aushilfs-Vorsitzender? Außerdem haben sich FDP und CDU in Berlin doch wieder ganz doll lieb, da wird es bestimmt gern gesehen, wenn in der fernen Eifel das unter einem großen Vorsitzenden zusammenwächst, was ohnehin zusammengehört. Nur Mut!

Mehr von Volksfreund