Halteverbot in der Poststraße

Halteverbot in der Poststraße

DAUN. (red) In der Alten Poststraße in Daun gilt nun ein Halteverbot. Es wurde angeordnet, nachdem die Verbandsgemeindeverwaltung (VGV) Daun mehrfach darauf hingewiesen worden war, dass die Durchfahrt in der Alten Poststraße wegen parkender Fahrzeuge nicht nur erschwert, sondern teilweise auch unmöglich war.

Besonders Lastwagen wie die der Müllabfuhr und des Winterdienstes wurden behindert. Dadurch sei auch der Einsatz der Feuerwehr und des Rettungsdienstes erschwert. Die Versuche, die Parker auf das Problem hinzuweisen oder auch zu verwarnen, blieben erfolglos. Nachdem das grundsätzliche Halteverbot für enge und unübersichtliche Straßenstellen weiterhin eindeutig missachtet wurde, sei das Halteverbot angeordnet worden, heißt es in einer Pressemitteilung der VGV.