Harndrang als Vorwand

GEROLSTEIN. (red) Unfallflucht begangen hat eine Autofahrerin, nachdem sie am Samstag gegen 23.55 Uhr in der Gerolsteiner Lindenstraße einen Unfall verursacht und dabei einen Motorrollerfahrer leicht verletzte.

Die 37-Jährige aus der VG Gerolstein hatte die Vorfahrt des Motorrollerfahrers missachtet, als sie von der ehemaligen Drahtfabrik kommend auf die Lindenstraße fuhr. Der Motorrollerfahrer musste stark abbremsen, stürzte und rutschte gegen den Wagen der Frau. Diese erkundigte sich bei dem Motorrollerfahrer, wie es ihm geht. Anschließend verließ sie mit der Bemerkung, sie müsse dringend auf die Toilette, die Unfallstelle, versprach aber, sofort zurückzukommen. Dieses Versprechen hielt sie nicht ein, sie blieb verschwunden. Die Polizei traf die 37-Jährige jedoch am Sonntagmorgen an. Da bei ihr Alkoholkonsum feststellbar war, wurden eine Blutprobe entnommen und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.