1. Region
  2. Vulkaneifel

Hauptpreis des GVV-Gewinnspiels findet doch noch Abnehmer

Gewinn : Autogewinner finden zufällig ihr Glückslos

(mh) Nachdem, bedingt durch die Coronapandemie, die öffentliche Auslosung des Weihnachtsgewinnspiels des Gewerbe- und Verkehrsvereins Daun (GVV) im Forum Daun ausfallen musste, wurde sie unlängst in kleinem Rahmen im Autohaus Junk nachgeholt und  pandemiekonformen Rahmen zelebriert.

Wobei der Weg zur Preisverleihung nicht nur wegen Corona ein unerwartet steiniger war. Trotz zahlreicher Hinweise in den Medien und vielfacher Veröffentlichungen und Aufrufe meldete sich der Besitzer des Gewinnloses mit der Nummer 131994 nämlich erstmal nicht. Beim GVV begann man bereits Pläne zu schmieden, bei welchem Anlass der Siegerpreis, ein Peugeot 108, erneut ausgespielt werden könnte. Doch dann, welch Überraschung, meldeten sich die Gewinner dann doch noch: Cornelia Heck und Thomas Lenz aus Utzerath. Sie hatten nur zufällig entdeckt, dass sie im Besitz des Glücksloses waren.

GVV-Vorsitzende Stefanie Augarde übergab dem Gewinnerpaar in Anwesenheit von Stadtbürgermeister Friedhelm Marder, Marina Greve und Ottar Anschütz feierlich und mit gebührendem Abstand die Fahrzeugpapiere und den Zündschlüssel und wünschte allzeit gute Reise.