1. Region
  2. Vulkaneifel

Herbstzauber bei kühlen Temperaturen

Herbstzauber bei kühlen Temperaturen

Unter das Motto "Herbstzauber in Gerolstein" hatte das GeroTeam seinen Verkaufsoffenen Sonntag in der Brunnenstadt gestellt. Trotz des verhangenen Himmels kamen auch viele Besucher zum Bummeln, Shoppen und um sich einen unterhaltsamen Sonntagnachmittag mit der Familie zu machen.

Gerolstein. Kürbisse und allerlei herbstliche Accessoires schmückten die Gerolsteiner Innenstadt am verkaufsoffenen Sonntag. Viel besser hätte manches Arrangement natürlich bei Sonnenschein ausgesehen, aber es hatte nicht sein sollen.
Trotzdem, die Eifeler ließen sich durch den verhangenen Himmel nicht vom Sonntagsshopping abhalten und kamen zahlreich in die Brunnenstadt zum Bummeln durch die Gerolsteiner Geschäftswelt. Die offerierte den Kunden ein breit gefächertes Sortiment von Mode oder Unterhaltungselektronik und anderen Produkten. "Das sieht doch schon ganz gut aus für Gerolstein. Jetzt sind es 14 Uhr und es ist schon viel los, um drei Uhr ist alles voll", sagte Aussteller Markus Hetzius aus Gees, der seine Spirituosen anbot. Recht hatte er, um drei Uhr waren die Einkaufsstraßen voller Besucher. Bei Markus Hetzius standen die Kunden nach Mirabellen- und Birnenbrand, Eifeler Waldmeister - und Schlehenlikör an. "Am besten läuft aber der Butterscotch-Likör", sagte der Brenner.
Auf dem Brunnenplatz wurde das flüssige Gold der Eifel noch gepresst. An der mobilen Apfelpresse der Firma Bernardy standen die Eifeler mit Körben und Säcken voller Äpfel. So wie Karsten Eckert aus Ulmen. "Ich habe in Daun einen Termin verpasst, jetzt habe ich hier einen Teil der Ernte dabei. Es gibt so viel Obst dieses Jahr, zum Verkommenlassen ist das zu schade!"
Viel Spaß hatten die Kinder beim Bemalen der Kürbisse am Rondellplatz. Die Betreuerinnen Monika und Anne hatten Vorlagen für Motive dabei, am Nachmittag waren die Kinder fleißig dabei, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.