Hexen zum Geburtstag

Die Eifelvereins-Ortsgruppe Daun lud ein zu ihrer Frühjahrsversammlung. Rund 500 Mitglieder waren gekommen, um sich zu informieren und informieren zu lassen.

Daun. (red) Zum Auftakt der Frühjahrshauptversammlung der rund 500 Mitglieder zählenden Eifelvereins-Ortsgruppe Daun dankte der Vorsitzende Siegfried Horn in seinem Rückblick auf das vergangene Jahr allen Mitgliedern und Helfern. Zudem begrüßte er die neuen Wanderführer Andrea Balzert, Sarah Balzert, Immo Betzler und Gerhard Haßdenteufel. Geschäftsführer Alois Mayer listete Schwerpunkte der Arbeit 2007 auf den Gebieten des Wanderns, des Naturschutzes, der Jugendarbeit sowie der Kultur- und Denkmalpflege. Lob erfahre die Ortsgruppe für die saubere Markierung der Wanderwege, dabei habe sie in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsamt Daun alle zehn Rundwanderwege um die Stadt neu erfasst und beschildert.Unentbehrlich sei die Ortsgruppe in der Betreuung der Gäste der Eifel und der Stadt. Viele geführte Busexkursionen sind seitens der Wanderführer unternommen worden.Laut Statistik der Wanderführer wurden 58 Wanderungen der verschiedensten Arten angeboten, an denen rund 1000 Personen teilnahmen. Zusammen gewandert wurden annähernd 1100 km. Das heißt, dass 2007 bei etwa 100 Veranstaltungen (inklusive Großveranstaltungen, Seniorenwandern und Busexkursionen) ungefähr 2500 Personen von der Ortsgruppe betreut wurden. Die Dauner Ortsgruppe feiert in diesem Jahr 120-jähriges Bestehen. Die "Geburtagsfeier" ist am Samstag, 13. September, im Forum Daun. Die Musik und ein Lichtbildervortrag über Hexen und mittelalterliche Justiz lassen ihn zu einem Erlebnis werden. Abschließend konnte der Vorstand wieder langjährige Mitglieder ehren.Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde ausgezeichnet: Anita Titel, für 40 Jahre Ruth Ernst, Franz Jung, Irmtraut Kohl, Heinrich Lenarz, Martin Lengert, Luise Molitor, Walter Munkler, Irene Nebler, Brigitte Reineke, Winfried Schäfer, für 60-jährige Mitgliedschaft Willi Bohr.

Mehr von Volksfreund