1. Region
  2. Vulkaneifel

Hilfe für häusliche Pfleger

Hilfe für häusliche Pfleger

GEROLSTEIN. (vog) "Zu Hause gepflegt zu werden" - diesen Wunsch erfüllen in der Region viele Angehörigen mit großer Fürsorgepflicht. Die Pflege alter und kranker Menschen bedeutet für die pflegenden Angehörigen oft einen Spagat.

Die Anforderungen sind vielfältig. Es ist nicht immer leicht, Familie, Beruf und Pflege unter einen Hut zu bringen. In einem Vortrag, der die Volkshochschule Gerolstein in Zusammenarbeit mit der Caritas-Sozialstation anbietet, wird Pflege-Expertin Marianne Gaspers aufzeigen, welche Hilfen nötig sind und wo es Unterstützung gibt. Der Vortrag beginnt am Mittwoch, 25. Januar, um 19 Uhr im Sitzungssaal des Gerolsteiner Rathauses. Der Eintritt ist frei.