Hillesheim Spendenaktion Renovierung Orgel Pfarrkriche

Kirche : Auch eine Königin braucht mal Pflege

An der Orgel der Kirche Hillesheim sind Reinigungen und Reparaturen erforderlich. Beim Pfarrfest wird eine Spendenaktion gestartet.

(bb) Die Orgel gilt als die Königin der Instrumente. Und in der St. Martin-Kirche in Hillesheim gibt es ein besonders wertvolles Exemplar: ein Meisterwerk der Orgelbaufirma Stumm aus dem Jahr 1772, eine Barockorgel mit 28 klingenden Registern, 1650 Pfeifen, drei Koppeln und zwei freien Kombinationen. Anfang der 1970er Jahre war sie aufwändig restauriert worden. Nun sind wieder umfangreiche Reinigungen und Reparaturen nötig. Die Kosten belaufen sich nach Auskunft von Pfarrer Andreas Paul auf etwa 25 000 Euro. Da es zu einer Orgelsanierung keine Zuschüsse gibt, muss der Betrag aus Eigenmitteln bestritten werden – und aus Spenden. Eine entsprechende Aktion  unter dem Motto „Eine Königin braucht Pflege“ wird am Pfarrfest am 25. August gestartet. Entsprechend dem Motto kann man ein „kleines Pflegepaket“ im Wert von 30 Euro oder ein 100 Euro teures „großes Pflegepaket“ spenden. „Und natürlich jeden weiteren beliebigen Betrag“, erklärt der Pastor.  Das Fest beginnt mit einer Messe um 11 Uhr, auf dem Programm stehen anschließend rund um das Atrium der Grundschule ein Sektempfang sowie ein Frühschoppenkonzert. Ein Messerschärfer bietet gegen eine Spende seine Dienste an. Die Pfadfinder backen Stockbrot. Es gibt ein kalt-warmes Buffet, Kaffee, Kuchen und Waffeln. Kistenstapeln, Spiel-Parcours und Tombola (um 17 Uhr) sind die weiteren Attraktionen.

Wer einen Spendenbeitrag zur Orgelsanierung leisten möchte, kann auf folgendes Konto der Kirchengemeinde Hillesheim bei der Volksbank Eifel überweisen: IBAN: DE95586601010001033816, BIC: GENODED1BIT, Verwendungszweck: Spende für die Königin. Zuwendungsbescheinigungen zur Vorlage beim Finanzamt können ausgestellt werden. Kontakt und Info: Pfarramt Hillesheim, Graf-Mirbach-Platz 15, Telefon 06593/343, E-Mail pfarramt.hillesheim@t-online.de.