1. Region
  2. Vulkaneifel

Hillesheimer Kino erneut mit dem Programmpreis des Landes geehrt

Landespreis : Erneute Auszeichnung für Hillesheimer Kino

Seit 30 Jahren wird der Kinoprogrammpreis des Landes Rheinland-Pfalz vergeben. Zum Jubiläum ist der Preis erstmals mit 100 000 Euro dotiert. 24 Programmkinos hatten sich in den Kategorien „Allgemeines Filmprogramm“, „Kinder- und Jugendfilm“ sowie „Kurzfilm“ mit dem Programm des Vorjahres um die Auszeichnung beworben.

Das Kulturministerium hat kürzlich auf Anfrage der Landtagsabgeordneten Astrid Schmitt mitgeteilt, dass die Eifelfilmbühne in Hillesheim wieder einmal unter den glücklichen Preisträgern ist. „Die Corona-Krise hat auch die Eifel-Film-Bühne schwer getroffen. Daher freue ich mich, dass das Programmkino auch durch das Preisgeld in Höhe von 9000 Euro in diesen schwierigen Zeiten vom Land unterstützt wird. Ich habe die Hoffnung, dass das Kino nach der Erweiterung und Modernisierung bald wieder normal öffnen kann“, sagt Astrid Schmitt.

Schon 2020 erhielten die mit dem Kinoprogrammpreis prämierten Unternehmen aufgrund der besonders schwierigen Situation während der Pandemie eine einmalige Sonderprämie von je 10 000 Euro im Rahmen des Landesprogramms „Im Fokus: Kultur“.