HINTERGRUND

Etat Densborn Verwaltungshaushalt: Im 2006er Etat stehen Einnahmen von 1 017 540 Euro Ausgaben von 1 024 410 Euro gegenüber. Damit ergibt sich ein Fehlbedarf von 6870 Euro, und der Verwaltungshaushalt ist nicht ausgeglichen.

Zinsen und Tilgung der Schulden machen 5,03 Prozent (51 570 Euro) der Ausgaben aus. Zum Jahresende werden die Gesamtschulden bei 556 743 Euro liegen. Das entspricht einer Pro-Kopf-Verschuldung bei 591 Einwohnern von 942 Euro. Das sind 660 Euro mehr als der Landesdurchschnitt (282 Euro) bei Gemeinden gleicher Größenordnung. 2005 betrugen die Schulden allerdings noch mehr als 800 000 Euro. 175 200 Euro konnten außerordentlich aus einem Landeszuschuss getilgt werden. Die Gewerbesteuereinnahmen werden für 2006 auf 390 000 Euro angesetzt. Vermögenshaushalt: Im 2006er Haushalt stehen sich Ein- nahmen und Ausgaben von 317 150 Euro gegenüber. An In- vestitionen wurden 115 000 Euro für die Erschließung des Ge- werbegebiets "In den Feldern" und die Verlegung des Fahrwegs zum Nasslagerplatz sowie je 5000 Euro für die Einrichtung des Jugendraumes, Grunderwerb, Kauf eines Schneepfluges und die Anlegung eines Fußwegs "In der Au" veranschlagt. (vog)