HINTERGRUND

ALFRED-WEGENER-STIFTUNG: Die 1980 gegründete Alfred-Wegener-Stiftung zur Förderung der Geowissenschaften (AWS) wurde nach dem deutschen Polarforscher Alfred Wegener (1880-1930) benannt, der mit seiner Kontinentaldrift-Hypothese den Grundstein für das heutige Weltbild einer dynamischen Erde gelegt hat.

Die AWS wird von 22 geowissenschaftlichen und geotechnischen Gesellschaften und Vereinigungen getragen und repräsentiert etwa 35 000 Mitglieder. Der Zweck der Stiftung ist die Förderung von Wissenschaft, Forschung und Lehre der Geowissenschaften. Die Stiftung will sich mit der in ihren Träger-Organisationen vorhandenen Expertise in den Geowissenschaften den Aufgaben widmen, die sich bei der Nutzung der natürlichen Ressourcen und dem Schutz der Umwelt stellen. Sie finanziert sich aus Erträgen des Stiftungsvermögens, über Projekte des Vereins zur Förderung der AWS und aus Zuwendungen von Mitgliedern und Dritten.(sts)

Mehr von Volksfreund