HINTERGRUND

Bronzeglocken Die vier neuen Bronzeglocken werden nach den Namenspatronen der Pfarrkirche und der drei Filialkirchen getauft und jeweils mit einem Psalm beschriftet. Die dickste Glocke "Maria" hat den Grundton e' und trägt die Aufschrift: Der Herr segne sein Volk mit Frieden.

"Katharina" ist die nächste in der Reihe. Sie klingt mit dem Grundton g'. Auf ihr ist zu lesen: "Erheb deine Stimme mit Macht". Die Josefsglocke ertönt mit einem a' und soll verkünden: "Hoffe auf den Herrn und sei stark. Die kleinste Glocke wird dem Hl. Rochus geweiht werden. Ihr Grundton ist das c'', ihre Inschrift lautet: "Der Klang wird Euch bei Eurem Gott in Erinnerung bringen". (esch)