1. Region
  2. Vulkaneifel

Historische Fahrzeuge kommen zu Nordschleife Pur auf den Nürburgring

Motorsport : Historische Fahrzeuge kommen auf die Nordschleife

(red) Nach der erneuten Absage der „30. Internationalen ADAC Adenau Classic“ darf wie bereits im vergangenen Jahr nur die Nordschleife „Pur“ am Sonntag, 30. Mai, stattfinden. Dabei handelt es sich um eine touristische Ausfahrt exklusiv für historische Fahrzeuge, die nach den Regeln der Nürburgring-Touristenfahrten unter Corona Bedingungen kontaktlos durchgeführt wird.

Der Motor-Sport-Club (MSC) Adenau im ADAC erhielt Anfang des Jahres die Zusage von der Nürburgring GmbH, dass diese Veranstaltung wie geplant durchgeführt werden kann.

Sie muss jedoch unter den strengen Vorgaben der Corona-Verordnungen stattfinden. Dies bedeutet für die Teilnehmer zwar die schon bekannten Einschränkungen, aber das Fahren mit dem Fahrzeug steht im Vordergrund und hier gibt es keine, außer Rücksicht auf andere Teilnehmer zu nehmen.

Mit 250 historischen Fahrzeugen ist die diesjährige Ausgabe wieder voll ausgebucht. Es sind mehr als 35 verschiedene Automarken vertreten. Von der Anzahl her ist Porsche mit 60 Fahrzeugen, Ford mit 36 Fahrzeugen, Opel mit 28 Fahrzeugen und BMW mit 25 Fahrzeugen vertreten. Das älteste Fahrzeug ist ein MG TA Baujahr 1937.