Hofbesuch und Erlebnis-Menü zugunsten der Voit-Orgel

Hofbesuch und Erlebnis-Menü zugunsten der Voit-Orgel

Erlebnis-Menü und Besuch des Ziegenhofs: Dem Team, das sich für die Renovierung der historischen Voit-Orgel in der Gillenfelder Pfarrkirche St. Andreas einsetzt, gehen die Ideen für Aktionen nicht aus. Das Orgel-Erlebnis-Menü erbrachte 3000 Euro; die Hofführungen im Juli können ab sofort gebucht werden.

Gillenfeld. Der Sektempfang unter blauem Himmel und das halbstündige Kirchenkonzert mit der Organistin Karina Letsch und einem Ensemble des Musikvereins Gillenfeld unter Leitung von Ralf Mayer gingen dem Orgel-Erlebnis-Menü im Pfarrheim voraus. 70 Personen nahmen dort an den von Martina Borsch geschmückten Tischen Platz. Sternekoch und Restaurantchef Martin Kucher aus Darscheid und seine ehrenamtlich an ihrem freien Abend tätigen Mitarbeiter servierten ein Vier-Gänge-Menü. Die Bilanz: 3000 Euro auf das Orgelrenovierungs-Spendenkonto. Die nächsten Aktionen zugunsten der Voit-Orgel sind am 14. und 28. Juli. Dann laden die Familien Thommes-Burbach und Holtmann jeweils um 15 Uhr zu Benefiz-Veranstaltungen auf ihren Vulkanhof in Gillenfeld ein. Zum Auftakt geht es um Fragen rund um die Ziegen, Milch und die Produktion von Käse. Es folgen ein Blick hinter die Kulissen und eine Käseverkostung. bb
Anmeldung (jeweils bis sechs Tage vor der Veranstaltung): Pfarrbüro Gillenfeld, Telefon 06573/215. Teilnahmekosten: Erwachsene zehn Euro, Kinder von vier bis 14 Jahren drei Euro, für Familien (zwei Erwachsene mit bis zu drei Kindern) 25 Euro.

Mehr von Volksfreund