Schule : Im Fluss des Lebens

(red) Ein ökumenischer Gottesdienst in der Erlöserkirche, gestaltet von Schülerinnen und Schülern der diesjährigen Entlassklassen  sowie ein buntes musikalisches Programm in der Festhalle „Rondell“ zeichnete die Feierstunde der Realschule plus Gerolstein aus.

Die Abschlusszeugnisse wurden durch die Klassenleiter(innen) Frau Kleinen (10a) und Frau Richter (10b) sowie Herrn Kochendörfer (9c)  überreicht. Als Klassenbeste wurden ausgezeichnet: Justine Lorenz und Justin Weber (9c), Laura Pohl (10a) und Jenny Schulmeister (10b). Die Bestpreise der Ministerin erhielten Anne Krämer (10b) und Laura Borsch (10b) für ihr soziales Engagement und für vorbildliches Verhalten in der Schulgemeinschaft. Den Preis des Kollegiums erhielt Pascal Schmitz für seinen besonderen Einsatz als DRK-Ersthelfer während der Klassenfahrt nach Berlin. Insgesamt 67 Schüler(innen) erhielten ein Abschlusszeugnis und haben somit die Berufsreife erlangt. Hiervon konnten 42 Schülerinnen und Schüler, die das 10. Schuljahr des Realschulzweiges  absolviert hatten, in diesem Jahr das Zeugnis für den qualifizierten  Sekundarabschluss I  (Mittlere Reife)  in Empfang nehmen. Mit der Zeugnisausgabe und einem gemeinsam gesungenen Abschiedslied endete die Feierstunde. Im Anschluss an den offiziellen Teil traf man sich zum gemütlichen Beisammensein und ließ diesen besonderen Abend ausklingen. Foto: Fotostudio nieder