1. Region
  2. Vulkaneifel

Im Vulkaneifelkreis haben sich 13 weitere Menschen infiziert

Corona-Pandemie : 13 neue Infektionen in der Vulkaneifel

Das Gesundheitsamt des Landkreises Vulkaneifel hat am Sonntag 13 weitere Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Die Anzahl der bisher positiv getesteten Menschen erhöht sich somit auf insgesamt 803 Personen.

Aus der häuslichen Quarantäne konnten nach den Richtlinien des Robert-Koch-Institutes als genesen bislang insgesamt 532 Personen entlassen werden – neun am Sonntag.

Ein weiterer Mensch ist im Zusammenhang mit Covid-19 im Vulkaneifelkreis gestorben. Hierbei handelt es sich um einen 85-jährigen Bewohner des Maternus Seniorencentrum Am Auberg in Gerolstein.

Aktuell sind noch 250 Vulkaneifeler akut infiziert. Davon befinden sich derzeit 15 Menschen in stationärer Behandlung.

Seit Beginn der Pandemie gibt es bisher 21 Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 zu beklagen. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert liegt bei 193.