1. Region
  2. Vulkaneifel

Im Vulkaneifelkreis haben sich 14 weitere Menschen infiziert

Corona-Pandemie : 14 weitere Corona-Infektionen im Vulkaneifelkreis

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert liegt bei 188. 14 erkrankte Menschen werden aktuell stationär behandelt.

Das Gesundheitsamt des Landkreises Vulkaneifel hat am Donnerstag 14 weitere bestätigte Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet (Stand: 16 Uhr). Hierbei handelt es sich um neue Einzelfälle. Die Anzahl der bisher positiv getesteten Menschen erhöht sich in der Vulkaneifel somit auf insgesamt 860 Infizierte.

Aus der häuslichen Quarantäne konnten nach den Richtlinien des Robert-Koch-Institutes als genesen bislang insgesamt 613 Personen entlassen werden, acht seit Mittwoch.

Aktuell sind 225 Menschen aus dem Landkreis Vulkaneifel akut mit dem Coronavirus infiziert. Davon befinden sich derzeit 14 in stationärer Behandlung. Seit Beginn der Pandemie gibt es bisher 22 Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 zu beklagen.

Insgesamt gab es Vulkaneifelkreis in den letzten sieben Tagen 114 bestätigte Neuinfektionen. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert, er errechnet sich aus den Corona-Fällen der letzten sieben Tage pro 100 000 Einwohnern, liegt damit aktuell bei 188.