Impressionen aus dem Bilderbuch

GEROLSTEIN. (vog) "Santorin - Insel der Götter und Vulkane" heißt der Lichtbildervortrag, den der Geologe Peter Bitschene heute Abend ab 20 Uhr im Naturkundemuseum Gerolstein halten wird. Santorin ist die außergewöhnlichste der Kykladeninseln: Im Jahr 1628 vor Christus erschütterte ein apokalyptischer Vulkanausbruch die Insel und verwüstete alle Siedlungen der dort lebenden Theräer.

Während die Katastrophe das Seefahrer- und Handelsvolk restlos vertrieb, hat sie die Insel im vergangenen Jahrhundert wirtschaftlich erblühen lassen: Für den Bau des Suezkanals wurden gigantische Bimssteinbrüche angelegt. Heute sind auf der wundersamen Insel die steinernen Zeugen jener titanischen Vulkangewalten wie in einem Bilderbuch präsent. Einen Einblick in die spannende Geschichte der Insel bietet der heutige Vortrag. Der Eintritt kostet drei Euro.