1. Region
  2. Vulkaneifel

In Daun bewegt sich was

In Daun bewegt sich was

Fortsetzung der Gesundheitswoche vom vergangenen Jahr: Die Stadtmarketing-Projektgruppe Gesundheit veranstaltet am Sonntag, 17. August, einen Aktionstag in und um das Forum.

 Teilnehmer und Organisatoren stellten das Programms des Aktionstags „Daun bewegt sich“ vor. TV-Foto: Stephan Sartoris
Teilnehmer und Organisatoren stellten das Programms des Aktionstags „Daun bewegt sich“ vor. TV-Foto: Stephan Sartoris

Daun. Ein Vorzeige-Objekt funktionierenden Stadtmarketings in Daun ist die Projektgruppe Gesundheit, in der sich - nach eigenem Bekunden - "positiv Verrückte" gefunden haben, die schon einiges vorweisen können. Auf die von der Gruppe organisierte "Dauner Gesundheitswoche" im Oktober vergangenen Jahres folgt nun am Sonntag, 17. August, ein Gesundheitstag unter dem Motto "Daun bewegt sich". Hauptveranstaltungsort ist das Forum Daun.

Für die Projektgruppe stellte ihr Sprecher Wolfgang von Wendt gemeinsam mit allen am Gesundheitstag Beteiligten am Montag im Krankenhaus Daun das Programm des Aktionstags vor. Das Projekt 2008 stellt die "Bewegung" in den Mittelpunkt. Dabei werden Sport- und Bewegungsarten wie Wandern, Radfahren, Laufen und Nordic Walking präsentiert. Für die Organisatoren ist es aber wichtig, dass den Besuchern des Aktionstags ein umfassendes Paket geboten wird: Deshalb gehört zur Präsentation der jeweiligen Sportart auch eine Beratung der örtlichen Fachgeschäfte dazu.

"Wer beispielsweise laufen oder radfahren will, muss auch eine vernünftige Ausstattung wie Bekleidung und Schuhe haben. Deshalb binden wir die Fachbetriebe ein und bieten ein ganzes Paket an", erklärte von Wendt.

Der Gesundheitstag soll aber nicht nur ein Unterhaltungsprogramm bieten, sondern nach dem Willen der Organisatoren ein "Aktionstag mit Substanz" werden. Neben der Möglichkeit der praktischen Demonstration (und aktiver Teilnahme der Interessierten) werden auch Gesundheitschecks (Blutdruck und -zuckermessungen, Körperfettanalysen, Ernährungsberatungen) und vieles mehr angeboten. Der Aktionstag soll sich ausdrücklich nicht nur an jugendliche und leistungsorientierte Sportler wenden, sondern auch an Freizeitsportler, an die, die einfach mal "reinschnuppern" wollen, und an die, die aufgrund von Krankheiten oder Behinderungen nur eingeschränkt Sport treiben können.

Ein weiterer Schwerpunkt des Aktionstags wird die Volkskrankheit "Krampfaderleiden" sein. Dieses Leiden gehört weltweit zu den häufigsten Erkrankungen. Dr. Michael Pfeiffer, Oberarzt im Krankenhaus Daun, und Dr. Volker Schneiders, Leiter des Gesundheitsamts Daun, sprechen über das individuelle Risiko, über die Ursachen, Diagnoseverfahren, geben nützliche Tipps, beraten über Behandlungsmöglichkeiten und bieten kostenlose Untersuchungen an.

Die Projektgruppe "Gesundheit" bereitet weitere Aktionen vor: So wird am 17. September eine bundesweite Nordic-Walking-Veranstaltung in Daun angeboten. Dann werden die Sportlegenden Rosi Mittermaier und Christian Neureuther in Daun erwartet.