In Hillesheim sind zurzeit Bilder des Niederländers Rob van der Lei zu sehen.

Ausstellung : Autor, Lebensmaler, Menschenfreund, Wahl-Eifeler

In Hillesheim sind Bilder des Niederländers Rob van der Lei zu sehen. Aufgelockert wird die Schau von so genannten „Plankies“.

(bb) Drei Mal „Loslassen“: So bringt Rob van der Lei - 1969 in den Niederlanden geboren, vor zwei Jahren in die Eifel umgezogen, neuerdings in Schüller lebend – den Charakter seiner Ausstellung auf den Punkt. Er deutet auf das zentral gehängte Bild, das „Loslassen“ heißt und eine Frau zeigt, die durch das Universum des Lichts schwebt. Das Bild habe der Ausstellung den Titel gegeben, sagt der Künstler. Also „Loslassen“ zum Zweiten. Und schließlich habe er auch privat losgelassen – „Anfang des Jahres meine Ehe und ein Bauprojekt“, erklärt Rob van der Lei. Wer aber wie die Gäste der Verbnissage die nachdenklichen Texte des Künstlers und Autors zu hören bekommt, spürt, dass sich das Loslassen in Vertrauen zu wandeln begonnen hat.

  Die Ausstellung besteht aus drei Teilen: aus den magisch-realistischen Bildern in der Art des Ölgemäldes „Loslassen“; aus Arbeiten, die 2013 in den Niederlanden im „Artblender-Projekt“ in Zusammenarbeit mit weiteren Künstlern entstanden; aus den „Plankies“ genannten Zaunlatten, die van der Lei unter Einbeziehung von Astlöchern, Maserung und Narben gestaltet hat.

  Zwar habe er bereits als Fünfjähriger verkündet, dass er Künstler werden wolle, erzählt van der Lei. Doch ging er dann als junger Mann den vermeintlich sicheren Weg und arbeitete viele Jahre als Elektriker und Elektroniker. Nach einem Burnout belegte er einen Malkurs. „Es war der Durchbruch, um mich ganz meiner ursprünglichen Passion zu widmen“, erklärt er. Und verweist noch auf ein besonderes Projekt: Er gestaltet personalisierte Urnen und malt für die Hinterbliebenen Erinnerungsbilder, in denen er das Leben von geliebten Verstorbenen schildert und charakterisiert. Deshalb nennt er sich außer Künstler, Autor und Menschenfreund auch „Lebensmaler“.

Die Ausstellung „Loslassen“ ist bis zum 27. Juli in der Galerie B&C, Am Markt 3, in Hillesheim zu sehen: mittwochs bis freitags von 11 bis 18 Uhr und samstags von 11 bis 16 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Mehr von Volksfreund