1. Region
  2. Vulkaneifel

Initiative für mehr Spaß am tiefen Blech

Initiative für mehr Spaß am tiefen Blech

Um mehr Mädchen und Jungen für das "tiefe Blech" zu begeistern, starten die Musikschule Landkreis Vulkaneifel und der Musikverein (MV) Daun eine gemeinsame Initiative: Zwei Jugendliche erhalten ein halbes Jahr kostenlosen Unterricht in Tuba oder Posaune bei dem Musiklehrer Claas Eßer.

Daun. Saxofon ist der Renner unter den Blasinstrumenten bei Jugendlichen. "Das liegt daran, dass das Instrument so vielfältig ist", erklärt Musikschulleiter Michael Frangen. Auch Querflöten und Klarinetten seien in den Musikvereinen gut vertreten - besonders seit der Anteil von Mädchen und Frauen unter den Aktiven immer größer geworden sei. "Aber es ist auch cool, Posaune und Tuba zu spielen", meint Claas Eßer. Der Musiker aus Schönecken (Eifelkreis Bitburg-Prüm) unterrichtet an der Musikschule Landkreis Vulkaneifel. Er hatte die Idee, durch kostenlosen Unterricht auf die Instrumente aufmerksam zu machen, und stiftet ein halbes Jahr Unterricht auf Tuba oder Posaune.
"Die Idee hat mir auf Anhieb gefallen", sagt der Vorsitzende des MV Daun, Otmar Anschütz. Er trug sie in den Vorstand. Und nun spendiert auch der MV einem Mädchen oder Jungen im Alter von zehn bis 16 Jahren ein halbes Jahr kostenlosen Unterricht an einem der beiden tiefen Blechblasinstrumente. Das Geld dafür stammt aus einem Fond zur musikalischen Nachwuchsausbildung, den der MV nach seinem Benefizkonzert zum Jahresende angelegt hatte und in dem inzwischen - durch Spenden aufgestockt - mehr als 3000 Euro liegen. Es sei geplant, den beiden Jugendlichen, die unter den Bewerbern um den kostenlosen Unterricht das Rennen machen und Mitglied im MV werden, für weitere zwei Jahre einen monatlichen Zuschuss von je 15 Euro zur Ausbildung zu geben, erklärt Anschütz. Es herrsche zurzeit Mangel im tiefen Blech in seinem Verein, bedauert er.
Bis zum 15. November können sich Kinder ab zehn Jahren und Jugendliche bis 16 um den kostenlosen Unterricht bewerben. Die Entscheidung fällt dann im Losverfahren.
Kontakt und Info: Musikschule Landkreis Vulkaneifel, Bergstraße 14, 54550 Daun, Telefon 06592/985420, E-Mail: musikschule-daun@t-online.de, Internet: www.musikschule-vulkaneifel.de. Kontakt zum MV Daun: www.mv-daun.de bb