1. Region
  2. Vulkaneifel

Jahreshauptversammlung der Holzbau- und Zimmerer-Innung Westeifel

Handwerk : Mehr Auszubildende in Zimmerei- und Holzbaubetrieben

(red) Die Holzbau- und Zimmerer-Innung Westeifel freut sich über steigende Ausbildungszahlen. Bei der Jahreshauptversammlung im Landhaus Müllenborn berichteten Obermeister Michael Fandel und Peter Nosbers, Vorsitzender des Prüfungsausschusses, über die positive Entwicklung.

Derzeit sind 59 angehende Zimmerer in der Westeifel in Ausbildung, von denen rund ein Drittel auch 2021 planmäßig die Gesellenprüfung absolvieren wird. Dadurch ist auch personelle Verstärkung an den Prüfungstagen notwendig. Hierzu erklärte sich Innungsmitglied Peter Fuchs aus Plütscheid spontan bereit und wurde von der Versammlung neu in den Prüfungsausschuss gewählt. Zuwachs gab es auch bei den Mitgliedern: Toss Holzbau aus Bitburg hat sich der Innung angeschlossen. Das Bild zeigt Obermeister Michael Fandel (Zweiter von rechts) und einen Teil seiner Vorstandskollegen bei einem Treffen im Sommer. Foto: Holzbau- und Zimmerer-Innung Westeifel