1. Region
  2. Vulkaneifel

Jetzt erst recht: Gewerbevereins Daun hält an Gewinnspiel fest

Einzelhandel : Auch 2020 wird es das beliebte Gewinnspiel des Gewerbevereins Daun geben

Gewerbe- und Verkehrsverein Daun hält an besonderer Aktion fest: Auch in diesem Jahr ist ein Auto zu gewinnen.

Darauf ist man in Daun stolz: Dass es in einer relativ kleinen Stadt mit rund 8000 Einwohnern gelingt, dass regelmäßig ein Auto verlost wird. Der Gewerbe- und Verkehrsverein (GVV) Daun hat das Weihnachtsgewinnspiel, bei dem immer ein Auto der Hauptpreis ist, 2007 aus der Taufe gehoben.

Nun steht die 15. Auflage an – unter deutlich anderen Begleitumständen als in den Jahren zuvor. Stichwort Corona: Zahlreiche Mitgliedsbetriebe des GVV mussten im Frühjahr schließen, nun wurde Firmen aus den Bereichen Gastronomie, Hotellerie, Tourismus, Fitness, Freizeitpark und Kosmetikstudio erneut eine einmonatige Schließung auferlegt.

„Manche bangen um die Existenz und sehen ungewissen Zeiten entgegen“, erklärt die Vereinsvorsitzende Stefanie Mayer-Augarde. Geschäftsführer Wolfgang von Wendt ergänzt: „Mancher Betrieb hat sich sicher andere Gedanken machen müssen als um das Gewinnspiel.“

Aber darauf verzichten war für den GVV keine Option. Im Gegenteil: „Jetzt erst recht“, sagt von Wendt. So wird es auch in diesem nicht einfachen Jahr abermals ein Auto zu gewinnen geben.

Die Gewerbetreibenden finanzieren das mit dem Kauf der Lose, die sie dann an ihre Kunden verschenken. „Ein Zeichen der Dankbarkeit und ein positives Signal in die Zukunft“, sagt Stefanie Mayer-Augarde.

Der GVV-Geschäftsführer ist zuversichtlich, dass es wieder gelingen wird, die rund 14 000 Euro (so viel waren die Autos, die bisher zu gewinnen waren, durchschnittlich wert) zu finanzieren. „Die ersten Rückmeldungen stimmen mich jedenfalls schon optimistisch, dass wieder viele Firmen mitmachen. In den vergangenen Jahren waren es jeweils um die 60 Betriebe. Ich denke, das schaffen wir auch in diesem Jahr. Wir stehen zu dieser besonderen Aktion, die Daun schon viel Aufmerksamkeit gebracht hat.“ 140 000 Lose werden gedruckt und über die teilnehmenden Betriebe verteilt, als „Wertschätzung für die Kundschaft, die dem heimischen Handel die Treue hält“.

Aber schon zuvor gab es was zu gewinnen: Gerade beendet wurde die Aktion Goldrausch, bei der zwei Goldbarren zu gewinnen waren. Stefanie Mayer-Augarde: „Auch hier stellten die Dauner Händler als weitere Gewinne Gutscheine zur Verfügung im Gesamtwert von 2000 Euro.“ Verzichten musste man aber auf verkaufsoffene Sonntage, stattdessen bietet der GVV lange Einkaufs-“Freutage“ an. Die letzten Termine in diesem Jahr: Freitag, 27. November, und Freitag, 4. Dezember.

Der Appell der GVV-Vorsitzenden: „Unterstützen Sie die Einzelhändler in Ihrer Heimat. Sie sind der Motor für eine lebendige Stadt und gegen soziale Verarmung, sie schaffen Ausbildungs- und Arbeitsplätze. Wir wünschen uns eine bunte und attraktive Stadt und tun alles, damit sich Kunden, Besucher und Gäste bei uns wohl fühlen und den Gang durch die Stadt als erlebnisreich empfinden.“