Jetzt kommen die Frauen

Jetzt kommen die Frauen

WEIDENBACH. (red) Ein Wochenende lang feierte die Freiwillige Feuerwehr Weidenbach ihr hundertjähriges Bestehen. Feuerwehren aus Deudesfeld, Densborn, Meisburg und Niederstadtfeld gehörten zu den Gratulanten.

Schon freitags begannen die Feierlichkeiten, die am Samstag mit Tanzmusik der Gruppe "Smile" weitergingen. Nach dem sonntäglichen Mittagessen begann der offizielle Teil mit vielen Gästen aus nah und fern. Anwesend waren der Bürgermeister der VG Daun Werner Klöckner, der Bürgermeister der Gemeinde Weidenbach Herbert Theisen, der KFI des Kreises Daun Christoph Bach. Der Wehrleiter der VG Daun Manfred Reicherz sowie der stellvertretende Vorsitzende des Landesfeuerwehrverbandes Hermann Lossbrand, die in ihren Reden das Engagement der Feuerwehr Weidenbach zum Ausdruck brachten. Hans Schmitz, Wehrführer der Feuerwehr, erhielt das Ehrenpräsent des Landesfeuerwehrverbandes. Weitere Ehrengäste waren der stellv. Wehrleiter Gerhard Weiler, der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Daun, der Vorsitzende des Kreisjugendfeuerwehrverbandes Ferdi Diederichs sowie der Landrat des Kreises Daun Heinz Onnerz. Auch die Feuerwehren aus Oberstadtfeld, Brockscheid, Bleckhausen, Schutz, Utzerath, Trittscheid, Salm, Wallenborn und die Jugendfeuerwehr Wallenborn/Weidenbach feierten mit. Als neue stellvertretende Wehrführerin der Feuerwehr Weidenbach wurde als erste Frau im Kreis Daun Anke Heber ernannt. Eine Überraschung gab es für den Wehrführer der FF Wallenborn, Martin Saxler der mit dem silbernen Ehrenzeichen am Bande des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet wurde. Gegen 15 Uhr begann eine Schauübung der Feuerwehr Wallenborn, der Drehleiter der Feuerwehr Daun sowie der DRK Ortsgruppe Manderscheid. Verletzte Personen wurden von Atemschutzgeräteträgern und über die Drehleiter aus einem Wohnhaus gerettet und anschließend vom DRK medizinisch versorgt. Kommentiert wurde diese Übung fachgerecht vom Wehrführer der Feuerwehr Gillenfeld, Frank Stolz, sowie Günther Theis vom DRK Manderscheid. FEUERWEHR WEIDENBACH 22 aktive Mitglieder, davon fünf Frauen Wehrführer seit 1998: Hans Schmitz Fahrzeug, ein Löschgruppenfahrzeug (LF8) aus Eigenbeschaffung Seit 1999 unterhält die Feuerwehr Weidenbach mit der Nachbarwehr aus Wallenborn eine Jugendfeuerwehr.