1. Region
  2. Vulkaneifel

Jonas Klasen gewinnt Kreisentscheid Vulkaneifel des Vorlesewettberwerbs

Vorlesewettbewerb : Mit dem zweiten Versuch auf den ersten Platz

Der Sieger des Kreisentscheids des diesjährigen Vorlesewettbewerbs für Sechstklässler ist Jonas Klasen vom Sankt-Matthias-Gymnasium (SMG) Gerolstein.

(bb) So ein Pech, dachte Jonas Klasen aus der 6a des SMG, als seine Vorlesepassage aus dem Buch „Die geheime Drachenschule“ von Emily Skye bis auf einen kleinen Rest aufgezeichnet war - zuhause in Lissingen am Küchentisch. „Da setzte sich auf einmal der elektrische Roll-Laden in Gang, und ich konnte mich nicht mehr konzentrieren“, erzählt er. Weil aber eine Bedingung des austragenden Börsenvereins des Deutschen Buchhandels war, dass die Aufnahme durchgängig an einem Stück, ohne Schnitte gedreht werden musste, war das Video unbrauchbar. „Dabei fand ich, dass es mir besonders gut gelungen war“, meint der Junge. Besser als der zweite Versuch, dachte er. Umso größer war Jonas’ Überraschung, als Kerstin Koch, Mitarbeiterin der Kreisbibliothek Daun und Organisatorin des Kreisentscheids, ihn und seine Eltern telefonisch darüber informierte, dass er der beste Vorleser der sechsten Klassen aus acht teilnehmenden Schulen (siehe Info) sei. So ein Glück, dachte er nun.

    Im Rahmen des von der Lehrerin Julia Porten geleiteten Schulentscheids am SMG hatte Jonas Klasen noch seine Klassenkameraden als Publikum gehabt. Dann kam der Lockdown, die Schulen wurden geschlossen, alles musste nun digital geschehen. „Einer unbekannten Jury vorzulesen und dabei mit dem Smartphone aufgenommen zu werden, war ein bisschen seltsam“, erinnert sich Jonas.

   „Ihr habt es alle souverän gemeistert, und wir von der Jury waren total begeistert und beeindruckt“, sagt Kerstin Koch auch mit Blick auf die sieben Mitstreiter von Jonas. Ihnen waren die Teilnehmerurkunde und ein Buchgeschenk mit der Post zugeschickt worden.

Zur Siegerehrung in der Kreisbibliothek ist nun nur Jonas Klasen zugelassen. Kerstin Koch überreicht ihm auch die Urkunde als Kreissieger und ein weiteres Buchgeschenk sowie einen Büchergutschein. So ist erstmal für weiteres Lesefutter gesorgt. Denn der Elfjährige, der - bevor er selbst lesen konnte - viel vorgelesen bekam, ist ein richtiger Bücherwurm.