Jugendliche aus der Vulkaneifel, ran an die Griffel!

Jugendliche aus der Vulkaneifel, ran an die Griffel!

Unter dem Motto "Meine Vulkaneifel hat Zukunft, wenn..." hat der Redaktionsausschuss des Heimatjahrbuches in Zusammenarbeit mit der Kreissparkasse Vulkaneifel einen Schreibwettbewerb für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren ausgeschrieben. Einsendeschluss ist am Monatsende.

Daun. Der Wettbewerb des Heimatjahrbuchteams soll Jugendliche auffordern, sich mit ihrer Heimatregion auseinanderzusetzen. Dabei geht es einerseits darum, die Eifel darzustellen, ihre Schönheiten und Schwächen zu benennen. Andererseits sollen die Jugendlichen ihre Wünsche für eine bessere Heimat darlegen.
Das Redaktionsteam interessiert folgende Fragen: Was gefällt den Heranwachsenden an der Vulkaneifel besonders gut. Was sollte sich ändern? Sind die Jugendlichen in einem Verein und falls ja, warum. Welche anderen Freizeitangebote gibt es? Bieten sich vor Ort Ausbildungs- und Berufschancen? Können sich die Jugendlichen vorstellen, hier zu bleiben oder nach Ausbildung und Studium zurückzukommen?
Die Mühe, zum Stift zu greifen oder sich an die Tastatur zu setzen, wird belohnt: Es winken ein i-Pad-mini, ein Rundflug und ein Kinogutschein.
Darüber hinaus werden die besten Beiträge im Heimatjahrbuch 2014 veröffentlicht.
Teilnehmen können Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren, die im Kreis Vulkaneifel wohnen. Einsendeschluss ist der 31. Mai. Die Beiträge per E-Mail bitte an hjb@vulkaneifel.de oder per Post an Kreisverwaltung Vulkaneifel, Stichwort Heimatjahrbuch, Mainzer Straße 25, 54550 Daun. Weitere Infos unter www.facebook.com/pages/Heimatjahrbuch-Landkreis-Vulkaneifel/115662725287160. red

Mehr von Volksfreund