Jugendliche sorgen für Ausgleich

Jugendliche sorgen für Ausgleich

DARSCHEID. (HG) In Zusammenarbeit mit dem Landesbetrieb Straßen und Verkehr Gerolstein (LSV), der Ausgleichsflächen suchte, haben Mitglieder der Vogelschutzgruppe Darscheid Bäume gepflanzt

Der Neu- und Ausbau der L 66 im Bereich "Steininger Straße" und "Hörscheider Straße" in Darscheid hat auch zur Folge, dass Naturflächen versiegelt werden. Hierfür musste der Landesbetrieb Straßen und Verkehr Gerolstein (LSV) als plangebende Behörde Ausgleichs-flächen suchen. "Durch einen Hinweis der Unteren Landespflegebehörde wurden wir auf die Aktionen der Vogelschutzgruppe Darscheid aufmerksam gemacht", sagt Stefan Kill vom LSV Gerolstein. In den gemeinsamen Gesprächen deutete die Vogelschutzgruppe Darscheid an, dass sie plane, den alten Sieben-Kreuze-Weg wieder anzulegen und zur Gestaltung und Begrünung noch Bäume benötige. Dies erwies sich für den LSV als geeignete Maßnahme zur Kompensation der eintretenden Eingriffe in den Naturhaushalt bei der Baumaßnahme in Darscheid. Die Planung der Pflanzaktion erfolgte durch den Landesbetrieb, die Umsetzung lag in den Händen der Vogelschutzgruppe Darscheid. Über 30 Helfer waren anwesend, als die Pflanzen angeliefert wurden und von zwei Gruppen eingepflanzt wurden. Heimische Sträucher und Hecken wie Schlehe, Hartriegel, Holunder und Feldahorn wurden ebenso gepflanzt wie Obstbäume. Förster Engelbert Schmidt erklärte den Jugendlichen dabei die Vorgehensweise. In der Nähe der ehemaligen Grillhütte, wo später einmal ein Naturschutzzentrum angelegt werden soll, wurden ebenso Hecken und Obstbäume gepflanzt wie am Sieben-Kreuze-Weg. Die Hecken sollen auch eine Nahrungsfläche für Kleinsäuger und Vogelarten darstellen. Die gesamte Pflanzfläche wurde zum Schutz vor Wildverbiss eingezäunt. Stefan Kill vom LSV freut sich über die gelungene Aktion: "Die Maßnahme ist ein schönes Beispiel dafür, dass durch die Zusammenarbeit eines Vereins mit einem Baulastträger für die Natur und das Umfeld einer Gemeinde eine sinnvolle Maßnahme kostengünstig und nachhaltig umgesetzt werden kann."

Mehr von Volksfreund