1. Region
  2. Vulkaneifel

Junggesellen treiben in Gees und vielen weiteren Orten des Kreises den Winter aus

Junggesellen treiben in Gees und vielen weiteren Orten des Kreises den Winter aus

In Gerolstein-Gees und vielen anderen Orten des Kreises hat die Dorfjugend am Wochenende den Winter ausgetrieben - indem ein brennendes Feuerrad einen Berg hinuntergerollt wurde. Zuvor zog die Jugend am sogenannten "Scheewensunnech" durch ihren Ort, um Eier und Speck zu sammeln, die anschließend bei einer gemeinsamen Feier gebraten und beim ein oder anderen Getränk gegessen wurden.

Nach Einbruch der Dunkelheit war es dann soweit: Das Feuerrad wurde angezündet und mit Gesang und Geschrei die Baarley herabgerollt. Es gilt als ausgemacht: Je nachdem, wie das Rad läuft, wird auch das Jahr. Läuft es gerade, wird das Jahr gut, läuft es zur Seite, wird es eher holprig. Das Geeser Feuerrad rollte wunderbar gerade.HG/TV-Foto: Helmut Gassen