1. Region
  2. Vulkaneifel

Jungwild bei Wiesenmahd gefährdet

Jungwild bei Wiesenmahd gefährdet

Viele Wildtiere bringen in der Zeit von Ende Mai bis Anfang Juni ihren Nachwuchs auf die Welt. Der Hegering Hillesheim bittet daher alle Landwirte, ihre Wiesen von innen nach außen zu mähen.

So können Muttertiere und ihre Jungen nach außen hin flüchten. Alternativ könnten am Vortag ein par Runden außen gemäht werden. So werden die Ricken vertrieben und sie setzen ihre Jungen nicht in den Wiesen ab. red