1. Region
  2. Vulkaneifel

Jussi Adler Olsen bei Signierstunde in Kriminalhaus Hillesheim

Literatur : Jussi Adler-Olsen signiert in der Buchhandlung Lesezeichen in Hillesheim sein neuestes Buch

Großer Andrang herrschte am Samstag in der Hillesheimer Buchhandlung „Lesezeichen“. Sehr viele ließen sich den neuesten Kriminalroman „Natrium Chlorid“ des dänischen Bestsellerautors Jussi Adler-Olsen im Kriminalhaus von diesem signieren.

Monika und Ralf Kramp hatten den international bekannten Krimischriftsteller in ihr Haus eingeladen.

Auch in diesem Thriller, bereits der neunte Fall für Kommissar Carl Morck von Sonderdezernat Q, ist dieser einem gerissenen Killer auf der Spur, der seit Jahrzehnten Opfer tötet, ohne dass ihm bisher ein Mord nachgewiesen werden konnte.

 Jussi Adler-Olsen sowie Ralf und Monika Kramp (von links).
Jussi Adler-Olsen sowie Ralf und Monika Kramp (von links). Foto: Alois Mayer

Adler-Olsen, 1950 in Kopenhagen geboren und mit einer Gesamtauflage von über 23 Millionen Exemplaren einer der erfolgreichsten Bestsellerautoren weltweit, lernte auf seiner Tour durch Deutschland die Eifel im schönem Sonnenschein kennen. Ihm imponierte das originelle und gemütliche Café Sherlock mit seinen unzähligen Schau­stücken sowie das beeindruckende „Deutsche Krimi­archiv“ der Familie Kramp. Es be­inhaltet rund 30.000 Krimis.