Kapitales Erlebnis

GEROLSTEIN. (red) Achtung: Mädels on Tour! Drei Tage lang waren acht junge Damen aus Brockscheid, Tettscheid, Gerolstein, Neroth, Birresborn, Meisburg und Schutz unterwegs in der "alten Hauptstadt" Bonn.

Mit der Fahrt führten die Jugendpflege der Verbandsgemeinde Daun und das Haus der Jugend Gerolstein ihr erfolgreiches Projekt aus dem Jahr 2003 weiter. Und wer von den Mädels dachte, in Bonn sei nichts mehr los, die wurde eines besseren belehrt. Neben der von den Teilnehmerinnen heiß ersehnten Shoppingtour waren die drei Tage voll mit einem spannenden Programm: Bei schönstem Wintersonnenschein ging es los mit einer Stadtrallye, die die Mädels erfolgreich meisterten. Im Haus der Geschichte erfuhren sie viel über die Wandlung des Rollenverständnisses. Wer hätte etwa gedacht, dass frau bis 1973 auf die Unterschrift und das Einverständnis ihres Mannes angewiesen war, um sich für eine Arbeitsstelle zu bewerben. Beim Spieleabend, Eislaufen, im Hieroglyphen-Workshop und in der Tutanchamun-Ausstellung konnten die Mädchen ihrer Kreativität freien Lauf lassen. In der gigantischen Kletterhalle in Wesseling stiegt so manche von ihnen bis an die 14 Meter hohe Spitze. Am Schluss wollten die Mädchen sich gar nicht mehr trennen und planten begeistert schon die nächste Freizeit.