1. Region
  2. Vulkaneifel

Kappensitzung in Walkönigin mit vielen Höhepunkten

Karneval : Ganz Waldkönigen gibt sich närrisch

200 Jecken feiern ausgelassen bei der Kappensitzung.

(red) Sitzungspräsident Klaus Maier und seine neuen Adjutanten Marco und Benny Hommes eröffneten die Kappensitzung im Bürgersaal Waldkönigen. Der erste Auftritt des Abends gehörte der Garde aus Waldkönigen (Maike Sachen, Janna Horn, Cathrin Berens, Michele Butterbach, Bettina Ludwig und Melina Raskob). Sie sorgten mit einem   Tanz für einen stimmungsvollen Auftakt der Sitzung. Lustige Neuigkeiten aus dem Dorf erzählten Edith Neisen und Tina Neisen- Kumar als Sey und Het. Es folgte die Garde aus Dockweiler (Greta Ludwig, Milena Maas, Marie Clausen, Celina Schüller, Denise Küppers, Emilie Weiler, Sophie Uder und Thalita Souza da Silva), die dem Publikum einheizten.

Vor der Pause unterhielten die Bauarbeiter Pierre Jaquemod und Jonas Welling die Zuhörer mit einer Büttenrede. Ihren ersten Auftritt in Waldkönigen hatten die „DreeserBallerinas“ (Marvin Hammes, Max Elsen, Fabian Hennen, Simon Hennen, Daniel Müller, Nico Müller, Marcel Lauser, Thomas Horst, Johannes Heusler und Jonas Welling), die von Kim Hoffmann, Kim Jahnsen und Paulina Jaax trainiert werden. Nach der Pause betraten „Die Loore Jungen“ Dieter und Marcus Scholzen die Bühne und plauderten aus ihrem Leben und über die Waldkönigener Bürger.

Als weiteres Highlight zeigte die Dockweiler Showtanzgruppe „Die Nachwuchsjecken“ akrobatischen Übungen (Florian von Landenberg, Daniel von Landenberg, David Schneider, Jan- Peter Hennen, Jan Ludwig, Patrick Schneider, Florian Reichertz und Jan Fritz; eingeübt von Kathrin von Landenberg). Des Weiteren heizte die Showtanzgruppe aus Waldkönigen (Lena Wirtz, Annika Wirtz, Svenja Billigen, Lena Welling, Diana Hommes, Isabell Maier, Kim Maier, Lena Kraus, Simone Reusch, Meik Welling, Julia Blankenheim und Nicole Derichs) dem Publikum ein. Simone Reusch, Lena Kraus und Lena Welling trainieren die Gruppe.

Zum Abschluss gab Klaus Maier bekannte Lieder zum Besten und sorgte dafür, dass die Zuschauer auf den Bänken standen. Mit dem großen Finale, bei dem sich nochmal alle Akteure auf der Bühne versammelten, endete die Kappensitzung.

Damit war der Abend aber noch lange nicht vorbei, denn es wurde gefeiert in Waldkönigen – bis zum Sonnenaufgang.