1. Region
  2. Vulkaneifel

Karin Pinn tritt für FWG bei der Landtagswahl an

Karin Pinn tritt für FWG bei der Landtagswahl an

Große Auswahl an Bewerbern für das Direktmandat: Neben CDU, SPD, FDP und Linke ist nun auch die FWG mit im Rennen.

(sts) Die Freie Wähler Gemeinschaft (FWG) im Landkreis Vulkaneifel hat ihre Vorsitzende Karin Pinn aus Wiesbaum zur Direktkandidatin im Wahlkreis 20 (Vulkaneifelkreis) für die Landtagswahl im März 2011 nominiert.

Damit schickt die FWG erstmals einen Bewerber für das Direktmandat ins Rennen. Karin Pinn ist 47 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder. In der Kommunalpolitik ist sie als zweite Beigeordnete des Kreises Vulkaneifel aktiv. Karin Pinn konkurriert mit Herbert Schneiders (CDU), der das Direktmandat bei allen Landtagswahlen seit 1991 geholt hat, sowie Astrid Schmitt von der SPD, die seit 1996 im Landtag sitzt.

Die FDP setzt auf Marco Weber (Lissendorf), die Linke auf ihren Kreisvorsitzenden Ulli Meyer (Daun). Auch der Kreisverband von Bündnis 90/Grüne hat angekündigt, einen Direktkandidaten zu nominieren.