| 21:07 Uhr

KARNEVAL

HILLESHEIM. Endlich wieder im eigenen Haus feiern - da ist verständlich, dass der ein oder andere aufgeregt war bei der Prinzenproklamation des Hillesheimer Karnevalvereins (HKV), der zudem sein 55-jähriges Bestehen feierte: Aller (Neu-)Anfang ist bekanntlich schwer.

Gut, wenn man in solch einer Zeit auf bewährte Kräfte zurückgreifen kann, wie Janina Schauster. Die Neunjährige hat bei den Hillesheimer Jecken-Festen in der Garderobe alles fest im Griff. Und das seit drei Jahren. "Verloren gegangen ist bei uns noch nie etwas, nur einmal haben wir eine halbe Stunde nach einer Jacke gesucht", berichtet sie. Eine gute Bilanz, schließlich werden pro Feier schon mal bis zu 400 Kleidungsstücke abgegeben. Und Spaß macht ihr der Job auch, vor allem dann, wenn "wir Trinkgeld kriegen", sagt sie und erntet von ihren Kolleginnen Zustimmung. (mh)/Foto: Mario Hübner