KARNEVAL

STROHEICH: "Wundersame Vermehrung" : Wo sonst nur ein Wagen durch das Dorf zog, gab es am Dienstag gleich fünf Fuß- und Wagengruppen in Stroheich. "Pisa-Studie" lautete das Motto. Ortsbürgermeister Ferdi Bauer begleitete den Tross, um, wie von altersher Brauch, an den Haustüren den "Eierzehnt" einzusammeln.

Große Körbe für bis zu 350 Eier standen bereit. Schneematsch und Regen störte keineswegs die gut gelaunte Karnevalsgruppe. Am Schluss des Umzuges gab es pfannenweise gebackene und auch gekochte Eier für alle in der einzigen Wirtschaft im Dorf. (fs) Foto. Felicitas Schulz