Kelberg im Glück

KELBERG/UERSFELD/GEROLSTEIN. Der Jugendrotkreuz-Bezirkswettbewerb, an dem 23 Gruppen teilgenommen haben, ist in Kelberg ausgerichtet worden.

Rund 300 Jugendliche aus dem DRK-Bezirksverband Trier haben sich dort getroffen, um ihr Können bei einem Wettbewerb unter Beweis zu stellen. 23 Gruppen traten in den Bereichen Erste Hilfe, musisch-kulturell, Sport-Spiel und Rotkreuz-Wissen an. Aus dem Kreis Daun waren je zwei Gruppen aus Gerolstein, Kelberg und Uersfeld vertreten. Die Gruppe "Die biestigen Biester" erreichte in ihrer Altersklasse sechs bis elf Jahre den achten Platz. Die zweite Kelberger Gruppe "No Names" erreichte in ihrer Altersgruppe zwölf bis 17 Jahre den vierten Platz. Da sich zwei Gruppen diesen Platz teilten, musste das Los über ein Weiterkommen zum Landeswettbewerb entscheiden. Harald Igelmund (JRK-Bezirksleiter) überbrachte der Gruppe aus Kelberg die gute Nachricht, dass sie im September beim Landesentscheid starten darf. Die Kreisjugendleitung (Tanja Kornell und Simone Theisen) bedankte sich bei den Helfern für das Gelingen der Veranstaltung.

Mehr von Volksfreund