Kicken für Flutopfer

DAUN. (mh) Alle Jahre wieder, und diesmal doch etwas Besonderes: Das 19. Dauner Fußball-Neujahrsturnier der Freizeitmannschaft Dubrovnik, das von Freitag, 7. Januar, bis Sonntag, 9. Januar, in der Wehrbüschhalle ausgetragen wird, bildet den Auftakt zu den Feiern zum 100-jährigen Bestehen des TuS Daun

Mit einer Rekordbeteiligung wartet die 19. Auflage des in der Region hoch geschätzten Turniers auf: 20 Freizeit- und Betriebsmannschaften, sowie 19 aktive Vereine von der C-Klasse bis zur Verbandsliga haben ihr Kommen zugesagt. Alle Eintrittsgelder und Spenden kommen erneut einem caritativen Zweck zu - diesmal den Opfern der Flutkatastrophe in Südostasien. In den vergangenen Jahren wurden aus den Turniererlösen rund 32 000 Euro gespendet. PROGRAMM:Freitag, 7. Januar: ab 17.30 Uhr: Turnier der Freizeitmannschaften (FZM). Samstag, 8. Januar: ab 11 Uhr: FZM-Turnier, ab 14 Uhr: "4. Dauner Dorfbrunnenturnier", 21.30 Uhr: Siegerehrung "Dauner Dorfbrunnenturnier". Sonntag, 9. Januar: ab 10 Uhr: Zwischenrunde FZM-Turnier, ab 13.15 Uhr: Endrunde FZM-Turnier, 14.20 Uhr: Siegerehrung FZM-Turnier, ab 14.30 Uhr: "19. Dauner Neujahrsturnier" mit dem FSV Salmrohr, der SG Großkampen/Lützkampen/Üttfeld, der SG Mehren/Darscheid, dem FC Bitburg, der SG Wallenborn/N/O, dem TuS Ahbach, der SG Üdersdorf/Deudesfeld sowie einem Qualifikanten, 20 Uhr: Siegerehrung "Dauner Neujahrsturnier".