Kleine Indianer in großen Ferien

GEROLSTEIN. (red) Ob als Krieger, Medizinmann, Späher oder Häuptling - die 26 Kinder der Ferienaktionswoche "Tu was - Wo sind all die Indianer hin?" vom Haus der Jugend (HDJ) Gerolstein hatten viel Spaß.

Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren tobten sich bei der Freizeit des HDJ als Indianer aus. Von drei verschiedenen Indianerstämmen, den "crazy cows", den "Apachen" und den "Mohama Tangas" wurden drei große Tipis gebaut, verschiedene Medizinbeutel genäht, Indianerkleidung gefertigt, Schmuck gebastelt, Pfeile und Bögen geschnitzt, gekocht, Indianersprachen erfunden, am Lagerfeuer gegrillt und Waldpfade gesucht. Ein besonderes Highlight: Sogar einen Ausritt auf Ponys stand auf dem Programm.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort