1. Region
  2. Vulkaneifel

Konzert mit Heinz Rudolf Kunze und Purple Schulz fällt aus

Konzert mit Heinz Rudolf Kunze und Purple Schulz fällt aus

Gerolstein. (HG) Ein großes Event war im Lokschuppen des Bahnbetriebswerks Gerolstein-Pelm geplant, doch es wurde nichts daraus. Das Konzert "Gemeinsame Sache" mit Heinz Rudolf Kunze und Purple Schulz musste wegen eines Krankheitsfalles abgesagt werden.



Dass nur ein Mikrofon einsam auf der Bühne stand, bemerkte niemand so richtig. "Ich freue mich auf beide, aber besonders auf Purple Schulz, und denke, dass ich einen unterhaltsamen Abend geboten bekomme", sagt Besucherin Nicole Kochold aus Birgel. So wie ihr geht es auch den rund 350 anderen Gästen. Um 20 Uhr treten jedoch Jörg Petry, Purple Schulz und Wolfgang Stute auf die Bühne. Schulz verkündet das Aus des Konzertes. Grund dafür: Die Frau von Gitarrist Josef Piek hat am späten Nachmittag einen Schlaganfall erlitten. "Für uns ist das auch eine Situation, wie wir sie noch nie erlebt haben. Aber ich denke, jeder hätte in dieser Lage genauso gehandelt", sagt Purple Schulz mit gedrückter Stimme.

Als neuer Termin für das Konzert ist nun der 29. Mai vorgesehen. Alle Karten behalten ihre Gültigkeit, wer sie jedoch zurückgeben möchte, kann dies bei seiner Verkaufsstelle tun.

Die nächsten Termine im Lokschuppen (Auswahl): Samstag, 3. September: Dieter Thomas Kuhn und Band; Samstag, 17. September: Comedy mit Nightwash; Freitag, 15. Oktober: Rodgau Monotones, Samstag, 6. November: Guildo Horn und Band; Samstag, 20. November: Comedy-Duo Mundstuhl.

Tickets in den TV-Service-Centern in Trier, Bitburg, Wittlich, unter der TV-Tickethotline 0651-7199-996 und online unter www.volksfreund.de