1. Region
  2. Vulkaneifel

Konzert mit Tommy Engel im Forum Daun

Fotos : Tommy Engel: So war das Jubiläumskonzert der „Kölner Stimme“ in Daun

Unter dem Titel „Dat Kölsche Songbook“ begeisterte Urgestein Tommy Engel im Dauner Forum 350 Fans mit einem Querschnitt durch seine musikalischen Stationen. Welche Songs besonders beliebt waren und auf was sich das Dauner Publikum besonders freuen konnte.

70. Geburtstag und 60 Jahre auf der Bühne: Für Tommy Engel, den ehemaligen Frontmann der Bläck Fööss war 2020 ein Jahr voller runder Jubiläen. Coronabedingt wurden sie musikalisch erst jetzt gefeiert. Entsprechend groß war der Andrang am Freitag auch bei seinem Jubiläumskonzert im Forum in Daun. 350 Eifeler wollten sich dieses musikalische Highlight nicht entgehen lassen. Für viele war es auch eine musikalische Zeitreise zurück in die eigene Jugend. Denn 1970 war Tommy Engel Mitbegründer der Bläck Fööss, deren Songs noch heute sehr beliebt sind.

Werner Liclair ist mit seiner Frau Regina aus Ulmen angereist. Beide mögen Lieder in Kölscher Mundart und sind große Fans von Engel. Werner Liclair ließ sich vor dem Konzert die mitgebrachte Autobiografie von Tommy Engel signieren. „Es gelingt mir zwar nicht immer, ein Autogramm zu bekommen. Aber wenn ich die Möglichkeit habe, mir eine Autobiographie signieren zu lassen, nehme ich das gerne an“, sagt er. Frohsinn und Kölsche Lebensart sind Attribute, die viele Besucher mit Engels Musik verbinden. „Ich habe schon immer viel die Musik von Tommy Engel gehört, auch als er damals mit den Bläck Fööss viel im Kölner Karneval unterwegs war“, sagt Konzertbesucherin Monika Ringer voller Vorfreude vor dem Konzert. „Aber auch außerhalb der bekannten Karnevalsmusik hat er schöne Lieder im Repertoire, die zum Teil auch zum Nachdenken anregen. Er hat eine gute Mischung von allem.“

Hits wie „Drink doch eine met“ (1971) oder „In unserem Veedel“ (1973) waren es denn auch, die beim Dauner Publikum für richtig gute Stimmung sorgten. Aber Engel hatte noch mehr im Gepäck. Große Hits wie „Du bes Kölle“ oder „Saunaboy“ aus seiner Solozeit rundeten das Programm ab. Es war genau diese Mischung, die die Jubiläumstour zu einem besonderen Highlight in der Eifel werden ließ. Unter dem Titel „Dat Kölsche Songbook“ hat Engel Perlen aus dem Fundus kölscher Lieder versammelt und damit komplett den Nerv seiner Fans getroffen.

 Rund 350 Gäste kamen zum Jubiläumskonzert von Tommy Engel (Mitte) und seiner Band ins Forum nach Daun. Er spielte Klassiker der Formation Bläck Fööss, aber auch Stücke aus seiner Zeit als Solokünstler.
Rund 350 Gäste kamen zum Jubiläumskonzert von Tommy Engel (Mitte) und seiner Band ins Forum nach Daun. Er spielte Klassiker der Formation Bläck Fööss, aber auch Stücke aus seiner Zeit als Solokünstler. Foto: Andreas Sommer

Ende der 1990er Jahre startete er in der WDR-Serie „Die Anrheiner“ seine Fernsehkarriere und engagiert sich darüber hinaus gegen rechte Gewalt und Fremden­hass. Rente ist für das Kölner Urgestein jedenfalls noch kein Thema. Und so darf man nicht nur in der Eifel auf das gespannt sein, was von Tommy Engel auch musikalisch in Zukunft noch alles kommen wird.