Kopfüber ins erfrischende Maarwasser

Kopfüber ins erfrischende Maarwasser

Den richtigen Riecher hatte er: Seit Mittwoch hat Michael Schumacher ("Ja, ich heiße wirklich so") Urlaub. Und den verbringt der 22-Jährige am liebsten im Wasser.

Was soll man bei diesen Temperaturen auch anderes machen. Am Morgen war er bereits zwei Stunden da, und nach dem Mittagessen zog es ihn wieder ins Freibad am Schalkenmehrener Maar. Bei 23 Grad Wassertemperatur lässt es sich hier weitaus besser der Hitze Herr werden als an Land. Am Samstag soll das Thermometer noch einmal Rekordtemperaturen erreichen, spätestens zur Mitte der Woche sinken die Temperaturen dann deutlich unter die 30-Grad-Marke. Weitere Hitze-Fotos aus der Region haben wir für Sie auf Seite 10 gesammelt. (cli)/TV-Foto: Christina Libeaux