1. Region
  2. Vulkaneifel

Kreistag Vulkaneifel wählt Beigeordnete

Kreistag Vulkaneifel wählt Beigeordnete

Der Kreistag Vulkaneifel hat sich knapp einen Monat nach der Kommunalwahl in seiner konstituierenden Sitzung am heutigen Montag erstmals getroffen. Rund 60 Prozent der Mitglieder gehörten dem Vorgängergremium an.

Kreistag Vulkaneifel wählt Beigeordnete
Foto: Mario Hübner

Alle 38 Mitglieder haben ein neues Kommunalhandbuch bekommen. Stärkste Fraktion ist mit 17 Sitzen die CDU. [Update 15:00 Uhr] Von der CDU fehlen zu Sitzungsbeginn sechsMitglieder. Gemeinsam mit der ihr nahestehenden FDP und BUV (je zwei Sitze) hätte sie bei den anstehenden Beigeordnetenwahlen keine Mehrheit. Es gab aber bereits im Vorfeld die Absprache, dass die Beigeordneten nach Fraktionsstärke benannt werden: der erste für die CDU, der zweite für die SPD, der dritte für die FWG.
[Update 15:22 Uhr] Die CDU als stärkste Fraktion hat Alois Manstein aus Gerolstein als ersten Beigeordneten vorgeschlagen. Es gab keinen Gegenkandidaten. Die Wahl läuft noch.

[Update 15:24 Uhr] Alois Manstein (CDU) ist mit 28 zu 2 Stimmen zum ersten Kreisbeigeordneten gewählt worden.

[Update 15:27 Uhr] Die SPD als zweitstärkste Fraktion hat Dieter Demoulin aus Oberbettingen als zweiten Beigeordneten vorgeschlagen. Es gab keinen Gegenkandidaten. Die Wahl läuft noch.

[Update 15:40 Uhr] Dieter Demoulin ist mit 26 zu 3 Stimmen zum zweiten Kreisbeigeordneten gewählt worden.

[Update 15:57 Uhr] Christoph Bröhl aus Hillesheim ist mit 26 zu 4 Stimmen zum dritten Beigeordneten gewählt worden. Damit ist der neue Kreisvorstand komplett: Landrat Heinz-Peter Thiel (parteilos), erster Beigeordneter Alois Manstein (CDU), zweiter Beigeordneter Dieter Demoulin (SPD), dritter Beigeordneter Christoph Bröhl.