Kreisverwaltung überprüft Waffenbesitzer

Kreisverwaltung überprüft Waffenbesitzer

Die Waffenbehörde der Kreisverwaltung überprüft von August bis Oktober die Zuverlässigkeit und die persönliche Eignung von Waffenbesitzern. Inhaber von waffenrechtlichen Erlaubnissen sind nach dem Gesetz in regelmäßigen Abständen, mindestens jedoch nach Ablauf von drei Jahren, erneut zu überprüfen.

Die Regelüberprüfung entfällt, wenn die Waffen beziehungsweise die Waffenbesitzkarte umgehend bei der Kreisverwaltung eingereicht werden.
Bei der Regelüberprüfung handelt es sich um eine gebührenpflichtige Amtshandlung, für die von den Erlaubnisinhabern eine Gebühr von 30 Euro zu entrichten ist. Erlaubnisinhaber sind außerdem verpflichtet, ihre sichere Waffenaufbewahrung gegenüber der Waffenbehörde nachzuweisen. red
Weitere Auskünfte erteilt die untere Waffenbehörde bei der Kreisverwaltung Vulkaneifel, Telefon 06592/933-226 oder -230.