Krimi-Lesung in Mayen

MAYEN. (red) Auch Fans von Krimis kommen beim "Festival der Magie" am 29. Oktober in Mayen auf ihre Kosten: Um 19.30 Uhr startet die Lesung der "Soko Koblenz" mit den Krimiautorinnen Gabriele Keiser und Mona Misko und den Gast-Autorinnen Mischa Bach und Barbara Wendelken.

Die Lesung ist eine Veranstaltung im Vorfeld der Criminale, dem größten europäischen Krimi-Festival. Das Festival ist vom 26. April bis zum 1. Mai des kommenden Jahres in Koblenz und Umgebung. Alle mitwirkende Autorinnen an diesem Krimi-Abend gehören dem "Syndikat" an, einer Vereinigung deutschsprachiger Krimiautoren, die mittlerweile um die 400 Mitglieder zählt. Neben den "Soko-Lesungen", die zurzeit in der Region veranstaltet werden, laufen die Vorbereitungen für die Criminale auf Hochtouren. In Koblenz sowie auch in umliegenden Orten werden viele Veranstaltungen für Spannung sorgen, denn dort wird ein besonderes Jubiläum gefeiert: Zum 20. Mal findet dieses Krimi-Event statt. "Es ist jedes Mal wie bei einem Familientreffen", sagt Gabriele Keiser, die etliche der Festivals in unterschiedlichen Städten und Landstrichen mitgemacht hat. "Man freut sich auf die Kollegen, auf den Austausch mit dem Publikum und natürlich auf tolle Veranstaltungen." Den Höhepunkt bildet jeweils der "Tango Criminale", ein rauschendes Fest, das am 30. April in der Koblenzer Rhein-Mosel-Halle gefeiert wird. Wer sich den Krimi-Abend nicht entgehen lassen möchte, kann am 29. Oktober um 19.30 Uhr in die Genovevaburg kommen. Der Eintritt kostet 3 Euro.