KRIMINALITÄT

GEROLSTEIN. Blühende Frühlingsboten haben im Gerolsteiner Stadtteil Lissingen Diebe angelockt. 117 gelbe Narzissen wurden gestohlen. Anwohnerin Durry sorgt seit Jahren für die Farbkleckse am tristen Hang entlang der viel befahrenen L 24 Richtung Birresborn.

Entlang der Hainbuchhecke, die ihr Grundstück einrahmt, hatte sie auf der Straßenseite die Zwiebeln gesetzt. Gemeinsam mit Ehemann Felix hat sie die angeschnittenen Stängel gezählt. Sie sagt: "Wenn einer zehn Stück genommen hätte, wäre es ja gar nicht aufgefallen. Das muss schon einer gewesen sein, der sie verkaufen wollte." Den Diebstahl hat sie nicht angezeigt, weil "die Polizei sicherlich wichtigeres zu tun hat, aber ärgerlich ist es trotzdem". (vog)/Foto: Gabi Vogelsberg

Mehr von Volksfreund