1. Region
  2. Vulkaneifel

Küchenbrand sorgt für Großeinsatz der Feuerwehr

Küchenbrand sorgt für Großeinsatz der Feuerwehr

Gerolstein In Gerolstein hat am vergangenen Samstag kurz nach 12 Uhr ein Kühlschrank in einer Wohnung im zweiten Oberschoss eines Hauses in der Stadtmitte (in der Nähe des Brunnenplatzes) Feuer gefangen. Nach Mitteilung der Polizeiinspektion Daun war es ein Kabelschmorbrand, der für die große Rauchentwicklung sorgte.

Wie er entstanden ist, ist noch nicht geklärt. Das Feuer breitete sich schnell aus. Als die alarmierten Feuerwehren eintrafen, befanden sich noch Personen im Gebäude. Das Treppenhaus war zu diesem Zeitpunkt bereits komplett verraucht. Eine dreiköpfige Familie und eine ältere Frau konnten über ein angrenzendes Treppenhaus in Sicherheit gebracht werden. Die Seniorin musste vor Ort ambulant von den Mitarbeitern des Rettungsdiensts versorgt werden. Verletzt wurde aber niemand, es entstand nach Angaben der Polizei auch kein Schaden am Gebäude. Vor Ort waren gut 50 Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuzes, den Feuerwehren aus Gerolstein, Pelm, Birresborn und Jünkerath, die Polizei und der Rettungsdienst. Der Großeinsatz in der Brunnenstadt dauerte etwa zwei Stunden. (red)/Foto: Feuerwehr Gerolstein