KUNST

DAUN. Die beiden Weg-Gefährten "Förster Anton" und "Waldarbeiter Bernhard" sind seit kurzem im Dauner Wehrbüsch zu bewundern. Am Rundweg stehen die beiden, geschaffen hat sie unverkennbar Kettensägekünstler Konrad Scholzen aus Schalkenmehren.

An weitere Figuren entlang des Wegs ist derzeit nicht gedacht, aber Gerhard Herzog, Leiter des Forstreviers Daun, erinnert sich an eine Idee, die vor einigen Jahren entstand. "Diskutiert wurde ein Skulpturenweg bis zum Kurpark, aber die Idee ist nicht weiter verfolgt worden. Vielleicht sind Anton und Bernhard eine Gelegenheit, darüber noch einmal nachzudenken", schlägt Herzog vor.(sts)/Foto: Stephan Sartoris