1. Region
  2. Vulkaneifel

Kurzfilmtag bei Eifeler Filmbühne

Kurzfilm : Kurzfilmtag bei Eifeler Filmbühne

(red) Auch in diesem  Jahr feiern die deutschen Kinos den kürzesten Tag des Jahres (21.Dezember) als Kurzfilmtag. In zwei Vorstellungen zeigt die Eifel-Film-Bühne die Nominierten und die Preisträger des Deutschen Kurzfilmpreises.

Die erste Vorstellung um 18  Uhr zeigt  Filme wie  „Ra“, „Call Of Comfort“, „Follower“, „Räuber und Gendarm“, „Joe Boots“ und „Nach dem Fest“.

Die zweite um  20.30 Uhr präsentiert die Kurzfilme  „Das Satanische  Dickicht – Drei“,  „Hostel“, „Making Off“, „Nekono Hi“ und  „The Bitter And The Sweet“.

Zwischen den Vorstellungen gibt es Glühwein und Lebkuchen.

Die einzelnen Vorstellungen kosten sieben Euro Eintritt,  beide zusammen kosten zehn Euro.