1. Region
  2. Vulkaneifel

Land fördert Dauner Krankenhaus Maria Hilf

Land fördert Dauner Krankenhaus Maria Hilf

Das Krankenhaus Maria Hilf in Daun erhält für die Verbesserung der räumlichen Situation einen weiteren Landeszuschuss von 2,243 Millionen Euro. Mit diesem letzten Teilbetrag fördert das Land den neuen Erweiterungsbau des Krankenhauses mit insgesamt 9,243 Millionen Euro, die nun vollständig bereitgestellt wurden, wie Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler in Mainz mitgeteilt hat.


Infolge der Verlagerung der Radiologie können nun im dritten Obergeschoss des Altbaus die notwendigen Untersuchungsräume für die Endoskopie neu errichtet werden. Dort werden auch die übrigen funktionsdiagnostischen Untersuchungsbereiche neu aufgebaut sowie ein Ruheraum für die Patienten eingerichtet. red