1. Region
  2. Vulkaneifel

Landesstraße 27: Ab Montag wieder freie Fahrt durch Neroth

Landesstraße 27: Ab Montag wieder freie Fahrt durch Neroth

Eineinhalb Jahre Bauzeit neigen sich dem Ende: Ab Montag ist die Ortsdurchfahrt Neroth auf der Landesstraße 27 wieder befahrbar. Die Kreisstraße 33 nach Daun-Neunkirchen bleibt wegen Bauarbeiten allerdings vorerst weiter gesperrt.

Neroth. Marcel de Riso und seine Kollegen von der Firma Scheiff aus Euskirchen sorgen für den letzten Feinschliff auf der Großbaustelle in Neroth, auf der bereits seit anderthalb Jahren gearbeitet wird. Mit dem Fertiger bringen sie die abschließende Asphaltschicht auf das letzte Teilstück der L 27 von der Gaststätte Zur Neroburg bis zum Ortsausgang in Richtung Kirchweiler auf. Am Montag wird dann die Sperrung der Landesstraße aufgehoben. Die Arbeiten auf dem Abzweig in Richtung Daun-Neunkirchen (K 33) dauern allerdings noch an, die Sperrung bleibt dort vorerst noch bestehen. Ortsbürgermeister Egon Schommers freut sich auf das nahende Ende der Bauarbeiten im Dorfkern. Vor allem, weil es noch vor dem Winter mit der Fertigstellung klappt. Er sagt: "Alles ist sehr schön geworden und hat auch gut funktioniert. Das Dorf hat eine enorme Aufwertung erfahren - auch, weil viele Anlieger die Gelegenheit genutzt und entweder ihren Hof neu gemacht oder ihr Haus saniert oder angestrichen haben." mh